Jungbläserwoche

Seit August 2011 organisiert die Musikkapelle St. Johann eine eigene Jungbläserwoche.
Im Jahr 2015 zählte die Jungbläserwoche zum ersten Mal über 100 Teilnehmer. JungmusikantInnen zwischen dem ersten und dritten Lehrjahr treffen sich im August eine ganze Woche in St. Johann, um gemeinsam zu musizieren. Engagiert werden dabei jedes Jahr diplomierte Musiklehrer aus ganz Südtirol.
Für das Marschieren ist Stabführer Helmuth Gasteiger zuständig.
In Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe Aggregat wird in den Mittagsstunden der Jugendtreff St. Johann genutzt. Auch fleißige Helfer vom Projekt „ECHO“ der Jugendzentren des Tauferer Ahrntales werden seit einigen Jahren in das Projekt eingebunden. Die JungmusikantInnen haben auch die Möglichkeit, sich in den Mittagsstunden unter Aufsicht in der Turnhalle auszutoben.
Um auch für fortgeschrittene Jungmusikanten attraktiv zu bleiben, bietet die Jungbläserwoche St. Johann das Orchester B+ (BronzePlus) an. In einer eigenen Gruppe musizieren Jugendliche, die bereits das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze erspielt haben.
Am Ende der Jungbläserwoche findet ein Abschlusskonzert statt. Die Jungbläserwoche als Marschierkapelle, einzelne Ensembles, Holz- und Blechblasorchester, das Orchester BronzePlus, sowie das gesamte Blasorchester präsentieren beim Abschlusskonzert das Ergebnis einer Woche Spiel und Spaß.

Folgend finden Sie das heurige Anmeldeformular und das Informationsblatt:

 

2. Info Jungbläserwoche St. Johann 2019(Hier klicken)